Seiten

Donnerstag, 4. April 2013

Der Kampf um die Augäpfel (kalauerisch: i-Apple) geht über die Smartphones...

... von denen nach Berechnung der Marktforschung Strategy Analytics 700 Millionen Stück allein im vergangenen Jahr verkauft wurden, doppelt soviel wie an PCs, deren Zahl IDC bei 352 Millionen ansetzt. Doch um zu wissen, was wirklich im Markt los ist, sollte man sich - so meint jedenfalls das Wall Street Journal - die App-Welt anschauen. Und die besagt, dass die Google-Welt mit ihren Apps die reife Apple-Frucht von innen her auffrißt - wie ein Wurm. Facebook sei zwar recht dominant in der Smartphone-Welt, doch würde das Social Medium zunehmend von jungen Wettbewerbern attackiert, die ganz gut drauf sind - auf dem Smartphone. Deren Benutzer lieben vor allem eins: Spiele, Spiele, Spiele.
Nach Umsätzen gerechnet und auf den US-Markt bezogen, sind neun der zehn populärsten Apps in der Google-Welt Spiele und bei Apple sind es acht von zehn. Zu den populärsten Anwendungen gehören selbst in der Apple-Welt Google Maps und Googles YouTube. Die meiste Zeit verbringen die Leute unterwegs mit Facebook. Zeitanteil: 23,6 Prozent, Apple iTunes bringt es nur auf 8,6 Prozent. YouTube war mit 2,1 Prozent nach Pandora Radio (8,0 Prozent) und Instagram (3,0 Prozent), Android email (2,3 Prozent) an sechster Stelle. (Quelle: comScore)


Journalyse-Quelle: Wall Street Journal, 3.4.2013: Apps Fall Far From Apple's Tree

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen